Farben, Zeichnungen und Fellarten

Es gibt Ratten inzwischen in allen möglichen Farbvarianten, einfarbig oder mit den unterschiedlichsten Zeichnungen mit unterschiedlichen Fellarten und Augenfarben. Wir haben hier mal eine Liste mit verschiedenen Farben/Zeichnungen aufgestellt, die allerdings nicht vollständig ist.
Auch ist die Farbzuordnung nicht immer ganz eindeutig, da es in den verschiedenen Ländern auch unterschiedliche Standards gibt, sprich: viele Vereine kochen ihr eigenes Süppchen...

Noch etwas: wir möchten hiermit keinesfalls zum Züchten / Vermehren aufrufen, auch niemanden auf den Gedanken bringen. Diese Aufstellung soll nur zum Vergleich der Farben und dazugehörenden Bezeichnugen dienen!
Es gibt unter den verschiedenen Farben Gene, die, wenn sie mehrfach aufeinandertreffen, zu Todesfällen bei den Babys führen können (z.B. Pearl). Ein Fachwissen über Genetik und was noch dazugehört (anerkannte Züchterlizenz) ist für das wirkliche Züchten von Tieren also absolut unerlässlich! Alles andere fällt unter den Punkt Vermehrung und hat mit einer gezielten Zucht nichts zu tun.
Gleichzeitig möchten wir noch darauf hinweisen, dass Ratten mit roten (pink, ruby, dark ruby) Augen durch ihr sehr viel schlechteres Sehvermögen gehandicapt sind und eine gezielte Zucht von behinderten/gehandicapten Tieren vermieden werden sollte.
Natürlich gilt das nicht für Notfallratten, da diese in den seltensten Fällen speziell nach Farben, die mit roten Augen gekoppelt sind, gezüchtet bzw. vermehrt worden sind.
Näheres zu rotäugigen Ratten könnt Ihr auch auf der Homepage des VdRD (www.vdrd.de) nachlesen.

Beige Ton in Ton

Farbschläge

Zeichnungen

Augenfarben

Qualzuchten, Fell- und Körperformen

Übersicht   nach oben
© www.rattenwelt.de