Kaufkäfig von Vitakraft (nicht mehr im Handel)

Mein Käfig

Hier könnt ihr einen unserer ersten Käfige sehen. Es ist ein Kleintierkäfig (von Vitakraft) mit den Maßen 80 x 50 x 110 cm (B x T x H).

In den Käfig habe ich mehrere Etagen aus Kieferregalbrettern sowie 3 Kiefereckregale eingebaut. Die Etagen sind so angelegt, dass ich weitgehendst auf Leitern verzichten konnte. Da wo das Klettern gerade für ältere Ratten zu schwierig ist, habe ich eine Papageienleiter und ein mit Sisal umwickeltes Papprohr (ist selbstgemacht, dafür braucht ihr ein Versandpapprohr für Poster und Sisalband) verwendet.
Nachtrag: Heute verwenden wir keine Leitern mehr, da gerade für alte oder sehr quirlige Ratten die Verletzungsgefahr durch Durchrutschen/Hängenbleiben einfach zu groß ist.

An der Käfigdecke hängt eine Hängematte aus einem nicht mehr gebrauchtem Gästehandtuch (hat gerade die richtige Größe!), welches ich mit Duschvorhangsringen am Gitter befestigt habe. Bei dem Schlafhaus handelt es sich um ein größeres Eckhaus für Meerschweinchen.
In der linken hinteren Ecke der Bodenwanne steht ein Plastikklo für Kleintiere. Das gibt` s in fast jedem Zoohandel. Bei mehr als 2 Ratten sollten mehrere Eckklos oder 1 größeres rechteckiges angeboten werden.
Nachtrag: Frotteehandtücher verwenden wir gar nicht mehr, da diese schnell Fäden ziehen und Ratten sich dadurch schnell verletzen können (Hängenbleiben!). Sehr gut eignet sich Polarfleece!)

Etagenbefestigung

Das linke Bild zeigt, wie ich die Regalbretter angebracht habe, nämlich mittels einer Schraube und einer passenden Unterlegschraube.

Käfig

Käfig

Türvergleich

Plexitür

Leider gab es diesen Käfig, wie so oft, auch nur mit winzigen Türchen (Vergleich linkes Bild neben einem Feuerzeug). Also haben wir einige der Querstreben mittels einer Zange herausgebrochen und die Enden glattgefeilt. Dann noch eine passende Plexiglasscheibe zurechtgeschnitten und das war` s schon fast.

Zur Nr.: 2 auf dem Foto: Zur Befestigung der Plexitür haben wir 2 Alustreifen zugeschnitten, diese genau zwischen zwei Querstreben gebogen und mit einer Schraube und Mutter am Plexiglas verschraubt.

N. 1 zeigt den Verschluss der Tür. Hierfür haben wir einen Plastikhaken genommen, mit dem eigentlich ein Käfigaufsatz mit der Wanne verankert wird. Dieses Plastikteil mussten wir schmaler schneiden, damit es ebenfalls durch die Streben passt und haben es dann mit einer Schraube und einer Mutter am Plexiglas verschraubt. Die Tür lässt sich nun auf- und zuhaken. Z. Zeit ist nur ein Verschluss am Käfig zu sehen, es sollten aber bei einer größeren Tür mindestens 2 sein, einer oben, einer unten.

zurück    nach oben   

© www.rattenwelt.de