Baby

15.06 1999 - 06.09.2000

Baby

Baby habe ich zusammen mit ihrer Schwester Mausi aus Hamburg geholt. Die Vorbesitzer haben die Elterntiere erworben, ohne eine Ahnung gehabt zu haben, dass es sich um ein Pärchen handelte. Und so kam es, wie es kommen musste. Der Papa wurde dann zwar kastriert, aber die Babies waren eben da und über Dritte, die einen "Hilferuf" erhalten haben, kamen zwei zu mir. Leider hat man versäumt, sie an die Menschenhand zu gewöhnen - und wer weiss, was da noch passiert ist, waren die Halter doch sogar am Überlegen, den ganzen Wurf auszusetzen.

Baby ist nie richtig zahm geworden, sie hat ihre Angst vor Menschen immer behalten. Anfangs hat sie noch sehr gebissen, später, wenn sie mich nicht um sich haben wollte, schob sie entschieden meine Hand weg oder drückt alles verfügbare Nistmaterial zu mir, so als wenn sie mich nicht mehr sehen wollte ;-)
Ihr war ein Leben unter anderen Ratzies einfach wichtiger und so habe ich sie gelassen.

Eines Tages fing Baby an, schwerer zu atmen, keine Behandlung hat angeschlagen. Und dann kam der gefürchtete Tag, wo ich beschloss, sie zum TA zu bringen. Die Atmung fiel ihr sichtbar schwer und die Füsschen fingen bereits an, blau zu werden...
Es ging sehr schnell, nur wenige Sekunden nach der Spritze war sie bereits tot. Wenigstens musste sie nicht mehr lange leiden.

Baby, nun brauchst Du keine Angst mehr haben!

Uebersicht   nach oben
© www.rattenwelt.de