Kisdi

~ Ende August 99 - 04.2002

Kisdi

Kisid kam aus einem privaten Notfall und ist 2 Jahre und 6 Monate alt geworden. Sie war eigentlich immer gesund, bis auf einen "Dauerschnupfen", der ihr aber keine weiteren Probleme bereitet hat, sie hat wirklich nur immer wieder geschnieft. Allerdings konnte man den auch nicht wegbehandeln.

Kisdi war in ihrer Jugend nicht gerade eine Schmuseratte, eigentlich eher sehr zurückhaltend und mochte nicht gern gestreichelt werden. Handzahm war sie, auch neugierig und immer auf Achse (allerdings eher versteckt), aber menschliche Schmuseeinheiten brauchte sie nicht wirklich.
Erst später, mit zunehmendem Alter, wurde sie immer schmusiger und anhänglicher.

Als sie etwa 2 Jahre alt wurde, hatte sie zwischen ihren Hinterbeinen (Gebärmutter) einen Tumor entwickelt, der leider nicht operiert werden konnte. Eine ganze lange Zeit konnte sie problemlos damit klarkommen. Aber auch dieser Tumor wuchs und irgendwann hat er sie dann auch beim Laufen behindert. Noch meinte der TA, wäre es nicht soweit. Sie hatte aber nur noch 2 Monate, dann fing der Tumor an, auf ihre Blase zu drücken und es bestand die Gefahr, dass weitere innere Organe abgedrückt wurden.
Als dann der Tag kam, an dem sie Schmerzen zu verspüren scheint, haben wir sie gehen lassen...
...gehen lassen, gemeinsam mit Elfa, ins Regenbogenland.

Kisdi, kleines Binchen, nun kannst Du wieder mit Shara über blühende Wiesen rennen

Uebersicht   nach oben
© www.rattenwelt.de