Lilly

ca. 06/1999 - 02.07.2001

Lilly

Lilly ist etwa 2 Jahre alt geworden - viel zu jung zum Sterben...
Bekommen habe ich sie am 04.12.1999. Sie wurde zusammen mit Spunky im Tierheim abgegeben, da die ehemalige Besitzerin nicht mehr wusste, wohin mit dem ständigen Nachwuchs, nachdem die Zoohandlung ihre Rattenbabys nicht mehr abgenommen hatte. Geboren ist sie ca. im Juni 99.

Lilly hatte die etwas "verkorkste" Färbung einer Hooded Siamratte *g* mit den typischen roten (schlecht sehenden) Augen. Als ich sie bekam, war sie noch eine "richtige" Siam, mit der Zeit aber kristalisierte sich die Hooded - Zeichnung heraus. Die dunklen Abzeichen an Nase und Schwanzansatz hat sie aber behalten. Sie war eine absolute Schmuseratte und sehr auf den Menschen bezogen. Eine ihrer Lieblingsbeschäftigungen war das Putzen von Menschenfingern und das mit wachsender Begeisterung.

Leider ist auch Lilly nicht von einer Atemwegserkrankung verschont geblieben, schon längere Zeit hatte sie knackende Atemgeräusche, die auch durch die Gabe von AB kaum weniger wurden. Sie bekam immer schlechter Luft und war zeitgleich zu einem wahren Moppel mutiert. Da nutzte keine Diät etwas, Lilly wuchst immer mehr - in die Breite...

Vermutlich durch ihr Gewicht (zuletzt 660 G.) bekam sie an beiden Hinterfüßen Ballenabszesse, die schmerzhaft für sie waren.

Lilly zog sich immer öfter von den anderen Ratten zurück, fraß nur noch wenig und bewegte sich bald kaum noch. Wir sind dann schweren Herzens mit ihr zum TA, schon darauf gefasst, dass wir ohne sie nach Hause fahren würden. Die TÄ bestätigte dann, was wir schon geahnt hatten. Lilly hatte zusätzlich zu ihrer Atemwegserkrankung ein Lungenödem und sie wurde nur noch unzureichend mit Sauerstoff versorgt. Gegen die Ballenabszesse hätte man etwas tun können, obwohl diese durch ihr Gewicht wohl wiedergekommen wären (die TÄ vermutete, dass das Zunehmen trotz der geringen Futtermenge, die Lilly aufgenommen hatte, eine Stoffwechselstörung war), gegen das schleichende Ersticken nicht.

Lilly ist ganz schnell in meinen Armen eingeschlafen.

Du bist nicht allein, die anderen warten auf Dich!

Uebersicht   nach oben
© www.rattenwelt.de