Shara

Ende August 1999 - 18.12.2001

Shara

Nun hat auch Shara, unsere liebe dicke Maus uns verlassen :´(
Shara wurde im August 1999 geboren. Sie und ihre Schwester Kisdi stammen aus einem privaten Notfall, ihre Mutter wurde bereits trächtig erworben.
Shara war im jungen Alter eine kleine Wuselmaus, immer unterwegs, immer in Action.
Erst mit etwa 1,5 Jahren wurde sie etwas ruhiger, dafür aber immer schmusiger. Vertrauensvoll legte sie immer wieder ihr Köpfchen in unsere Hände und putzte uns hingebungsvoll. Ja, anders kann man das wirklich nicht bezeichnen. Sie war eine einzigartig verschmuste und anhängliche Ratte.

Nach der großen Tumor OP im Oktober und der anschließenden "AB Kur", die sie beide so gut überstanden hat, durfte sie nicht einmal 2,5 Jahre alt werden. Wie glücklich war sie, als der störende Tumor endlich nicht mehr da war - sie ist wie eine junge Ratte durch den Käfig gesprungen!
Shara hat in den letzten Tagen vor ihrem Tod zwar sichtbar abgebaut, aber wir dachten, das liegt halt am Alter. Schließlich war sie vor der OP noch völlig gesund, die Lunge frei und ihr Herz gesund. Aber dann lag sie eines Morgens nur noch apathisch vor dem Schlafhäuschen und hat sehr heftig geatmet. Nicht einmal ihren so heiss und innig geliebten Joghurtdrops hat sie mehr angenommen.

Den ganzen Tag über hat sie in ihrem Verhalten nichts geändert, hat kaum mehr etwas gefressen und getrunken. Nur ein wenig Babybrei hat sie vom Finger geschleckt.
Erst als Chris nach Hause kam, wurde sie ein wenig munterer. Sie hat auf ihn gewartet.

Schweren Herzens sind wir mit Shara zu unserem TA gefahren, denn einen Erstickungstod, der ja bei der schweren Atmung absehbar war, wollten wir ihr auf keinen Fall antun.

Shara hat einmal leise gequiekt, als sie die Betäubungsspritze bekam. Wir wurden dann in dem abgedunkelten Raum mit ihr allein gelassen und Chris hat sie in seinen Armen gehalten.
Shara hob immer wieder ihren Kopf, kämpfte gegen die Müdigkeit an und erst, als wir sie beide zusammen in den Händen hielten und sie streichelten, legte sie sich ruhig hin und schlief ein...

Sharas Weg über die RBB zu ihren Rattenfreunden könnt ihr unter "Rattiges" und dann "Gedichte und Geschichten" unter dem Titel "Lauf, kleine Maus, lauf!" nachlesen. Chris hat eine sehr traurige Geschichte dazu geschrieben.

Shara, wir werden uns irgendwann wiedersehen!

Uebersicht   nach oben
© www.rattenwelt.de