Tumor OP bei Pünktchen

Pünktchen warzum Zeitpunkt der OP genau 12 Monate alt, sehr jung also noch :(
Allerdings scheint bei dem ganzen Wurf - wir haben ja 4 Notfallbabys aus demselben Wurf übernommen - der Wurm drin gewesen zu sein...
...2 von ihnen hatten Tumore in noch jungem Alter entwickelt und 2 hatten schwer mit Lungenödem zu kämpfen.

Bei dem Tumor von Pünktchen handelte es sich um einen Mammatumor (Milchleistentumor), der etwa in der Mitte der Milchleiste auf der rechten Seite gewuchert hat.
Leider war der Tumor nicht besonders gut abgegrenzt, so dass die Naht sehr groß ausgefallen ist, weil sehr viel herausgeschnitten werden musste.
Bereits nach kurzer Zeit hatte sich bei ihr ein weiterer Tumor entwickelt, der aber aufgrund ihrer kranken Lunge nicht mehr operiert werden konnte. Pünktchen wurde am 02.01.2002 eingeschläfert :(

Hier ein Bild von Pünktchen vor der OP. Der Tumor ist deutlich zu sehen.

Tumor von Pünktchen

Das hier (links) ist der herausgeschnittene Tumor. Wir denken, es ist auch mal interessant, so etwas zu sehen.
Auf dem rechten Bild seht Ihr die Naht von Pünktchen, die von der Achsel bis an das Hinterbein heranging und mit 14 Fäden verschlossen war, unmittelbar nach der OP:

Mammatumor        Naht Pünktchen

Sehr interessant fanden wir auch, dass die Haut von Pünktchen gefleckt war und nicht wie erwartet, einfarbig dunkel wie ihr Fell. Es hat übrigens etwa 2,5 Monate gedauert, bis ihr Fell wieder vollständig nachgewachsen ist. An der Stelle, wo sie sich selber ihre Fäden gezogen hatte und die Naht offen verheilte, ist das Fell weiss nachgewachsen. Das liegt daran, dass in Narbengewebe keine Farbpigmente sind.

Übersicht Tumore   nach oben

© www.rattenwelt.de